Wenn man sagt, dass Taekwondo ein nach wie vor viel zu wenig beachteter Sport ist, spricht man eigentlich jedem und jeder Taekwonda aus der Seele. Obwohl es mittlerweile nicht nur in Asien sondern überall auf der Welt Taekwondo-Gruppen, -Vereine und -Dachverbände für diesen großartigen Sport gibt, läuft er in der Regel noch immer unter ferner liefen – zum Unverständnis und Ärger all derer, die gerne viel mehr darüber sehen oder lesen würden.

Internationaler Botschafter ...

Umso wichtiger ist es, dass nicht nur die Sportverbände selbst, sondern auch namhafte Ausstatter Taekwondo-Profis und damit Wettkämpfe und Turniere finanziell als Sponsoren unterstützen. Dadurch wird nicht nur Einzelnen ermöglicht, mehr Zeit für das Training und so für eine aufsehenerregende Sportkarriere aufzuwenden. Sponsorship schafft neben der Möglichkeit der Professionalisierung gleichzeitig eine größere internationale Öffentlichkeit. Und deshalb brauchen wir Sponsoren, die dem Taekwondo wirklich verbunden sind und potenzielle Fans auf diesen schnellen, dynamischen Kampfsport aufmerksam machen – so wie Tusah.

... und erstklassiger Ausstatter

Obwohl Tusah erst im November 2015 in Seoul, Südkorea, gegründet wurde, kann das Label auf ein hohes Maß an Erfahrung zurückblicken: Schon mit dem Unternehmen ‚Vision’ konnten die Inhaber fundiertes Kampfsport-Knowhow anhäufen und stehen deshalb schon deutlich länger als knapp zwei Jahre im Ring.

 Tusah setzt sich aus Menschen zusammen, die genau wissen, was ein echter Taekwonda braucht, weil sie selber sportbegeistert sind. Das zeigt sich sowohl an der Qualität als auch an der Bandbreite der Tusah-Produkte. Es gibt Doboks für jede Leistungsstufe, vom Einsteiger bis zum Vollprofi, und für jeden Fight, vom Sparring zum harten Wettkampf, von Hyeong und Teul bis zu Poomsae. Genau wie die Taekwondo-Anzüge sind Schutzkleidung und Zubehör konsequent durchdacht, hochwertig verarbeitet und bieten ein Höchstmaß an Komfort, Flexibilität und Sicherheit. Die hohe Wertigkeit der Tusah-Produkte wird außerdem dadurch belegt, dass alle Taekwondo-Anzüge und sämtliche Einzelkomponenten der Schutzausrüstung von der WTF (World Taekwondo Federation) zertifiziert und zugelassen sind.

Neben der erstklassigen Funktionalität kommt auch die Optik nicht zu kurz: Klassische Schnitte, Farben und Logo-Placements, die zwar nicht vom Kämpfer ablenken, aber trotzdem echte Liebe zum Detail zeigen und einen wirklich coolen Look bieten.

Tusahs Wettkampf-Meilensteine

Als Sponsor und Ausstatter kann Tusah bereits jetzt als Sponsor und Ausstatter auf eine stolze Wettkampfgeschichte zurückblicken:

Im Rahmen der 1st Russia Showcase - Taekwondo World Championship in Chelyabinsk, Russland, holte das Mittelgewichtswunder Jackie Galloway im Mai 2015 eine Bronzemedaille für die USA – und zwar im Tusah-Dobok!

Kurz danach, bei den Cadet World Championship in Muju, Korea, lieferte Tusah Kopf- und Gesichtsschutz ebenso wie Matten und trug damit enorm zur Sicherheit der Veranstaltung bei. Im November 2015, beim Las Vegas Open International Taekwondo Championship, war Tusah bereits einer der wichtigen Sponsoren, ebenso tratt Tusah im Juni 2016 als offizieller Sponsor der U.S. Open in Colorado Springs auf.

 Ein weiteres echtes Highlight waren 2016 die Olympischen Spiele in Rio, in deren Rahmen Tusah gleich drei Teams als Sponsor unterstützte, nämlich die Taekwondo-Mannschaften der USA, der Mongolei und Kasachstans.

Als offizieller Sponsor der World Taekwondo Junior Championships in Burnaby im November 2016 zeigte Tusah nicht nur Präsenz, sondern machte darüber hinaus deutlich, wie wichtig es für den Taekwondo-Kampfsport ist, dass schon die Hoffnungsträger der nächsten Generation unterstützt und gefördert werden.

Bei den U.S. Open in Las Vegas im Januar 2017 war Tusah schon zum zweiten Mal als Sponsor mit von der Partie.

Schon jetzt freuen sich alle Taekwondo-Begeisterten auf ein weiteres Mega-Sportevent: Im Juni 2017 finden die diesjährigen Taekwondo World Championships in Muju, Korea statt – und Tusah ist wiederum einer der offiziellen Sponsoren!

Tusah just everywhere

Einem so engagierten Taekwondo-Sportausstatter und -sponsor ist es wirklich zu gönnen, dass auch der Bekanntheitsgrad des Unternehmens rasant zunimmt. Mittlerweile findet man Tusah-Niederlassungen nicht nur in Korea, mehreren US-amerikanischen Staaten, Kanada, China und Costa Rica. Tusah gibt es auch in vielen europäischen Staaten.

Tusah exklusiv bei Clothed for Combat

Für das Team von Clothed for Combat gehört Tusah definitiv zur Spitzenklasse der Taekwondo-Ausrüster. Das gilt sowohl für Engagement und Selbstverständnis des Unternehmens, als auch für das hochwertige, bedarfsorientierte und innovative Portfolio. Wir sehen Tusah als echten Gewinn für den weltweiten Taekwondo-Spirit. Und deswegen sind wir sehr froh und auch stolz, in Deutschland (und perspektivisch in der Türkei) der Exklusivhändler für Produkte von Tusah zu sein!